TOP 

 

Für alle, die gern schreiben …
… und sich kritische Resonanz und konkrete Anregungen wünschen.

Der Arbeitskreis Ostfriesischer Autorinnen und Autoren e.V. besteht seit mehr als 30 Jahren. Auf Treffen tauscht man sich über eigene Texte aus und versucht gemeinsam, dazuzulernen. Mit Vorträgen und Seminaren, für die Referenten engagiert werden, gibt der Verein weitere Hilfestellung zum Schreiben und Vortragen.
Zugleich trägt der Arbeitskreis Werke in die Öffentlichkeit, bietet Gelegenheiten zum Auftreten in und um Ostfriesland. Ein Großteil der Mitglieder liest auf dem alljährlichen Poetentag in Ihlow unter freiem Himmel. Hieran haben auch immer wieder niederländische Autoren aus Groningen mitgewirkt.
Der Arbeitskreis Ostfriesischer Autorinnen und Autoren e.V. gibt Anthologien in stattlicher Auflage heraus. Außerdem können Texte in einem „Vorlesetelefon“ zu Gehör gebracht werden.
Der gemeinnützige Verein besteht aus etwa 60 Mitgliedern, von denen rund eine Hälfte plattdeutsch und die andere hochdeutsch schreibt. Toleranz ist hier oberstes Gebot. Anzutreffen ist jede Art von Schrifttum, sei es Lyrik, sei es Prosa, sei es Visionäres, sei es Historisches, sei es Phantastik, sei es Krimi, sei es Horror, sei es Märchenhaftes oder Besinnliches. Die Autoren eint der Wille, Lesenswertes zu schaffen.

In der jährlich stattfindenden Hauptversammlung wird das Leitungsteam auf drei Jahre als Organ des AK gewählt.
Das gewählte Leitungsteam ist zuständig für Organisation, Programme und Öffentlichkeitsarbeit.

Die Ostfriesische Landschaft unterstützt den Arbeitskreis; zahlreiche Arbeiten werden vom dortigen Plattdüütskbüro geleistet.