TOP 

Lyrische Kurzmärchen und „sagenhafter“ Jazz

Der Skulpturengarten Funnix beschließt sein Jubiläumsjahr und die Sonderausstellung „SAGENHAFT“ am Sonntag, 3. September 2017, ab 11 Uhr mit der Finissage-Matinee „kurz & grimmig“, einer Lesung mit Michael Hüttenberger musikalisch begleitet vom „A.G.E. plus Jazz-Quintett“. 

Hüttenbergers Märchenverdichtungen haben Kultcharakter. In elf gereimten Zweizeilern bringt er die bekanntesten klassischen Hausmärchen der Gebrüder Grimm in weniger als einer Minute auf den Punkt.„Auch zwei plattdeutsche Märchen sind dabei“, verrät der in Stedesdorf und Darmstadt lebende Autor.

Doch dabei soll es nicht bleiben, auch märchenhafte Hintergründe will Hüttenberger beleuchten, selbst wenn diese weniger zur Aufklärung als zur Verwirrung beitragen könnten.

Mit aktuellen Texten, die sich auch auf einzelne Exponate der Ausstellung im Skulpturengarten beziehen, werde die Lesung zu einem sagenhaften Erlebnis, verspricht der Autor. 

Im Musikprogramm bietet das A.G.E. plus Jazz-Quintett bestehend aus Gerd Menzel (tp), Uwe (Ewu) Dieckmann (sax, cl), Sheila Heyartz (voc), Helmut Geisendorff (b), Andreas Scholz (akustic gt) Jazz-Musik von höchster Qualität. Mit Swingstandards, Funk und Latin sorgen die aus gemeinsamen Auftritten in der Ain’t we Sweet-Jazzband bekannten Musiker für sagenhaft guten Hörgenuss.

Eintrittskarten (Lesung und Eintritt Skulpturengarten für 12,00 €) gibt es ab sofort im Skulpturengarten Funnix und in der Buchhandlung Marieanne Fleßner in Esens oder per telefonischer Vorbestellung (Wübbena 04467-481). Das Kartenkontingent im Vorverkauf ist auf 50 begrenzt, bei bestem Wetter gibt es weitere 25 Karten an der „Morgenkasse“.