TOP 

Christine Kühn-Schierholz am Vorlesetelefon Ostfriesland

In der Zeit vom 28.02. - 13.03.18 ist Christine Kühn-Schierholz mit einer fiktiven E-Mail am Vorlesetelefon Ostfriesland zu hören. Der Titel des Textes lautet „Das kann doch eine Seefrau nicht erschüttern!?“. Die E-Mail hat es in sich. Onno muss etwas Unangenehmes gestehen. Und dann ist er auch noch verliebt.
Christine Kühn-Schierholz lebt seit 10 Jahren in Norddeich. Sie schreibt hoch- und plattdeutsche Geschichten, gelegentlich auch Gedichte. Leser des Ostfriesischen Kuriers kennen sie auch als Autorin der Kolumne „Dit un Dat“, für die sie einige Jahre schrieb. Sie hat in verschiedenen Anthologien veröffentlicht.
Das Vorlesetelefon Ostfriesland ist Tag und Nacht unter der Nummer 04941 – 69 99 44 (im Ortsnetz Aurich auch ohne Vorwahl) zu erreichen.

Liebe Kurz-, Lang-, Geschichten-, Gedichte- und Vertelljesschriever!
Autorinnen und Autoren unseres AK, die interessiert sind, Texte im Vorlesetelefon zu präsentieren oder bereits einen Termin zugeteilt bekommen haben, finden im folgenden wichtige Hinweise für einen störungsfreien Ablauf, die unbedingt beachtet werden müssen.
Sollte es Fragen geben, bitte an Carl Ahlrichs wenden.
Tel.: 04461 – 8 42 24 / Mobil: 0171 – 711 75 21                    

Weiterlesen: Vorlesetelefon - Infos für Autorinnen und Autoren

Design

1984 wurde das Vorlesetelefon Ostfriesland von Johannes Diekhoff zusammen mit Ewald Christophers ins Leben gerufen.
Es wird getragen und versorgt durch den Arbeitskreis Ostfriesischer Autorinnen und Autoren, den Verein Oostfreeske Taal, das Plattdüütskbüro der Ostfriesischen Landschaft und Radio Ostfriesland.


Das Vorlesetelefon ist für alle interessierten Hörerinnen und Hörer zu erreichen unter

04941-699944
.

Es wird getragen und versorgt durch denArbeitskreis Ostfriesischer Autorinnen und Autoren, den Verein Oostfreeske Taal, das Plattdüütskbüro der Ostfriesischen Landschaft und Radio Ostfriesland.

Im Folgenden das Programm von Januar 2017 bis Januar 2018 (Stand 07.11.2016):

Weiterlesen: Vorlesetelefon